Alles Gute zum neuen Jahr!

 
 

 
 

ACAT-Schweiz wünscht Ihnen fürs neue Jahr Glück, Gesundheit und Zuversicht!

 
 

Bergkarabach: Armenier in Gefahr

 
 

 
 

Im jüngsten blutigen Kapitel des Konflikts zwischen Aserbaidschan und Armenien scheint es zu schweren Übergriffen gegen die mehrheitlich christliche armenische Bevölkerung von Bergkarabach gekommen zu sein.

(Bild: HRW.org)

 

→ Dringlichen Appell zu Gunsten der christlichen Armenierinnen und Armenier unterschreiben.

 
 
 

Rita Famos über ACAT

 
 

 
 

«‹Kein Mensch darf Richter in eigener Sache sein›, lautet eine Kernbotschaft der Reformation. Die Folter degradiert Menschen zu blossen Objekten staatlicher Machtinteressen. Und mit der Todesstrafe erklärt sich der Staat zum Herrn über Leben und Tod. Beides widerspricht fundamental der Würde eines jeden Menschen als Geschöpf Gottes. Ein Staat der seinen Bürgerinnen und Bürgern diese Würde verweigert, kann aus evangelisch-reformierter Sicht kein Rechtsstaat auf menschenrechtlicher Grundlage sein.»

 

Rita Famos, Präsidentin der Evangelisch-reformierten Kirche der Schweiz EKS

 

© Foto: zVg

 

→ Weitere ACAT-BotschafterInnen

 
 

Ökumenische Feier im Replay

 
 

 
 

Am 10. Dezember, Tag der Menschenrechte, organisierte ACAT mit Amnesty International und der AKIB zusammen eine Feier im Berner Münster.

 

Thema der Feier: «Klimagerechtigkeit und Menschenrechte»

 

Die Feier ist auf diesem YouTube-Kanal im Replay verfügbar (ca. ab Minute 45).

(Bild: marcelkessler auf Pixabay)

 

→ mehr zu diesem Anlass

 
 
 

Umweltaktivistinnen und -Aktivisten in Gefahr

 
 

 
 

Je realer der Klimawandel wird, desto mehr werden Menschen, die die Umweltzerstörung zu bremsen versuchen, bedroht. Viele bezahlen ihr Engagement gar mit dem Leben. Zum Tag der Menschenrechte vom 10. Dezember hat ACAT-Schweiz die Kampagne «UmweltaktivistInnen in Gefahr – schützen wir ihre Menschenrechte!» lanciert.

 

Unsere Petition für zwangsvertriebene Familien in Brasilien kann immer noch unterschrieben werden!

(Bild: Carlos Latuff (latuffcartoons.wordpress.com))

 

→ Kampagne zum Tag der Menschenrechte

→ Radio-Interview mit ACAT

 
 
 
 
 
 
 
 

Titelbild: Kristel Hayes on Unsplash

 
 
 
 
 

Willkommen
bei ACAT

 

Wir sind:

  • eine Menschenrechts-organisation
  • ACAT = die Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter
  • ein Verein, unabhängig von jeglichen Institutionen
  • ökumenisch und für alle offen

 

Unser Ziel:

Die weltweite Abschaffung von Folter und Todesstrafe.

 

Wir setzen uns ein:

Für Gefolterte und zum Tod Verurteilte – unabhängig von deren Ideologie, Religion, Ethnie oder anderen Eigenheiten.

 

ACAT ist in 30 Ländern präsent und bei internationalen Gremien (UNO, Europarat,...) vertreten.

 

→ Mehr zu ACAT-Schweiz

 
 

Licht der Hoffnung

 

Mit den ACAT-Lichttüten zaubern Sie ein helles Licht in die kommenden dunklen Winternächte!

 

→ Bestellen

 
 
 

Geschäftsstelle weiterhin geöffnet

 

Für unsere Geschäftsstelle in Bern bedeutet die zweite Corona-Welle wiederum Home-Office und nach wie vor Kurzarbeit. Wir führen unsere Arbeit aber weiter und bleiben für Sie – in eingeschränktem Rahmen – erreichbar.

 

→ Kontakt ...