10. Dezember: Ökumenische Feier online

 
 

 
 

Am 10. Dezember, Tag der Menschenrechte, organisiert ACAT mit Amnesty International und der AKIB zusammen eine Feier im Berner Münster.

 

Thema der Feier: «Klimagerechtigkeit und Menschenrechte»

 

Die Feier wird ab 18.30 Uhr per Live-Streaming auf dem Youtube-Kanal von ACAT-Schweiz übertragen.

(Bild: marcelkessler auf Pixabay)

 

→ mehr zu diesem Anlass

 
 

Wo sind Khalil Ma'touq und Mohamed Thatha?

 
 

 
 

SYRIEN - Der bekannte Anwalt Khalil Ma’touq und sein Kollege Mohamed Thatha sind verschwunden. Wahrscheinlich wurden sie vor acht Jahren festgenommen. Die Suche nach ihnen soll nicht in Vergessenheit geraten.

(Bild: Familie Ma'touq via Lawyers for Lawyers)

 

→ Dringliche Appelle zu Gunsten von Khalil Ma'touq und Mohamed Thatha schreiben

 
 
 

Mariano Tschuor über ACAT

 
 

 
 

«Wir können nicht genug tun, um so viel Menschenverachtendes in dieser Welt zu bekämpfen. Wir können uns nicht genug engagieren, um Respekt, Achtsamkeit und Zuwendung zu allen Menschen von allen Menschen einzufordern. Wir – das bin ich, das bist Du. Wir – das ist ACAT; das sind viele Menschen und viele andere Organisationen, denen das Menschenbild, wie es von Jesus von Nazareth gezeichnet wird, ein Anliegen ist. Folter und Todesstrafe sind definitiv nicht Teil dieses Menschenbildes.»

 

Mariano Tschuor, Projektleiter Mariastein 2025

 

(© Foto: SRF/Oscar Alessio)

 

→ Weitere ACAT-BotschafterInnen

 
 

Umweltaktivistinnen und -Aktivisten in Gefahr

 
 

 
 

Je realer der Klimawandel wird, desto mehr werden Menschen, die die Umweltzerstörung zu bremsen versuchen, bedroht. Viele bezahlen ihr Engagement gar mit dem Leben. Zum Tag der Menschenrechte vom 10. Dezember lanciert ACAT-Schweiz die Kampagne «UmweltaktivistInnen in Gefahr – schützen wir ihre Menschenrechte!».

 

Unterschreiben Sie auch unsere Petition für zwangsvertriebene Familien in Brasilien.

(Bild: Carlos Latuff (latuffcartoons.wordpress.com))

 

→ Kampagne zum Tag der Menschenrechte

→ Radio-Interview mit ACAT

 
 
 
 
 
 
 
 

Titelbild: Kristel Hayes on Unsplash

 
 
 
 
 

Willkommen
bei ACAT

 

Wir sind:

  • eine Menschenrechts-organisation
  • ACAT = die Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter
  • ein Verein, unabhängig von jeglichen Institutionen
  • ökumenisch und für alle offen

 

Unser Ziel:

Die weltweite Abschaffung von Folter und Todesstrafe.

 

Wir setzen uns ein:

Für Gefolterte und zum Tod Verurteilte – unabhängig von deren Ideologie, Religion, Ethnie oder anderen Eigenheiten.

 

ACAT ist in 30 Ländern präsent und bei internationalen Gremien (UNO, Europarat,...) vertreten.

 

→ Mehr zu ACAT-Schweiz

 
 

Licht der Hoffnung

 

Mit den ACAT-Lichttüten zaubern Sie ein helles Licht in die kommenden dunklen Winternächte!

 

→ Bestellen

 
 

Weihnachts-Betriebsferien

 

Von Freitag, 18. Dezember 2020 bis Montag, 4. Januar 2021 bleibt die Geschäftsstelle geschlossen.

 

→ Weitere Öffnungszeiten und Kontakt ...