Stelleninserat

 
 

 
 

ACAT-Schweiz sucht per 1. Juli 2018 oder nach Vereinbarung eine Fachperson Kommunikation und Kampagnen 60-70%

 

 

 

 
 

Kampagne

 
 

 
 

Der Kampf gegen Folter ist ein ewiger. Folter kann überall und jederzeit wieder auftauchen, davor sind auch moderne Demokratien nicht gefeit. Mit Unterstützung von ACAT-Kanada fordern wir daher von den kanadischen Behörden in einer Petition, die die Absolutheit des Folterverbots zu schützen. ...mehr lesen

 

 

 
 
 

Dringliche Appelle

 
 

 
 

Larry Thompson ist nun schon 24 Jahre lang zu Unrecht in Haft. Mithilfe seiner Schweizer Briefbekanntschaft, die inzwischen seine Ehefrau geworden ist, bemüht er sich jetzt um eine Begnadigung durch den Gouverneur von Colorado.

 

Unterschreiben und verschicken Sie die Dringlichen Appelle!

 

 
 

Tätigkeitsbericht 2017

 
 

 
 

Hier finden Sie unseren Tätigkeitsbericht und die Jahresrechnung für das Jahr 2017.

 
 
 

Sichere Fluchtwege retten Leben

 
 

 
 

Petition unterschreiben, damit besonders schutzbedürftige Flüchtlinge sicher in die Schweiz gelangen, bei uns Schutz finden und ein Leben in Würde führen können.

 
 

acatnews

 
 

 
 

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe unseres Bulletins: 

Blick in den Abgrund - Folter in Demokratien

 

 

 
 
 
 

Für SOHRAM spenden

 

Unterstützen Sie die Arbeit von SOHRAM: Postkonto 12-39693-7 (ACAT-Schweiz) mit dem Vermerk „SOHRAM". Herzlichen Dank!

 
 

ACAT

 

Die Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter (ACAT) ist eine Menschenrechtsorganisation, die zum Ziel hat, Folter und Todesstrafe weltweit und vollständig abzuschaffen. Sie setzt sich für Gefolterte und zum Tod Verurteilte ein - unabhängig von deren Ideologie, Religion, Ethnie oder anderen Eigenschaften und ungeachtet ihrer angeblichen oder tatsächlichen Straftat.

 

ACAT ist unabhängig von jeglichen Institutionen, ökumenisch und für alle offen. Sie ist in rund 30 Ländern vertreten. Die nationalen ACATs sind der Dachorganisation FIACAT angeschlossen...