Vereinsleben

 
 

ACAT-Schweiz: Generalversammlung am Samstag
28. Mai 2016

ACAT-Schweiz lädt ihre Mitglieder ein zur diesjährigen Generalversammlung vom Samstag, 28. Mai in der Friedenskirche in Bern.

 
 

 
 

 Gute Neuigkeiten

 
 

Haftentlassung von Biram Dah Abeid und Brahim Bilal Ramadane

Der Präsident und der Vize-Präsident der Vereinigung zur Abschaffung der Sklaverei in Mauretanien (IRA) wurden am 17. Mai 2016 im Rahmen ihres Revisionsverfahren freigelassen.

 
 

 
 
 

Kampagne

 
 

11. Nächtliche Gebetswache

Werden Sie am 26. Juni 2016, dem Internationalen Tag zur Unterstützung der Folteropfer, Teil der weltweiten Gebetskette: im Gedenken an Folteropfer und Opfer von Vertreibung und Krieg in aller Welt.

 
 

 
 

Medienmitteilung

 
 

Das Leiden der vergessenen Häftlinge im Gefängnis Makala in der DRK

ACAT-Schweiz, ACAT-DRK und die FIACAT gehen gemeinsam die Problematik der missbräuchlichen Untersuchungshaft im in der Demokratischen Republik Kongo (DRK) an.

 
 

 
 
 
 

Offene Stelle bei ACAT-Schweiz:

Sekretariats-MitarbeiterIn 50%.

 
 

ACAT

 

Die Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter (ACAT) ist eine Menschenrechtsorganisation, die zum Ziel hat, Folter und Todesstrafe weltweit und vollständig abzuschaffen. Sie setzt sich für Gefolterte und zum Tod Verurteilte ein - unabhängig von deren Ideologie, Religion, Ethnie oder anderen Eigenschaften und ungeachtet ihrer angeblichen oder tatsächlichen Straftat.

 

ACAT ist unabhängig von jeglichen Institutionen, ökumenisch und für alle offen. Sie ist in rund 30 Ländern vertreten. Die nationalen ACATs sind der Dachorganisation FIACAT angeschlossen...