Förderverein „Freunde von EMINED“

 
 

Der Leiter von EMINED, Pierre Eoné, hält während seines Aufenthalts in der Schweiz im September 2016 Vorträge über die Situation der minderjährigen Häftlinge in kamerunischen Gefängnissen. Am 21.September wird ein Förderverein für EMINED gegründet.

 
 

 
 

 Dringliche Appelle

 
 

Äthiopischen Asylsuchenden in Dschibuti droht die Ausschaffung. In Ägypten ist der 14-jährige Jugendliche Aser Mohamed in Gefahr, aufgrund von unter Folter erzwungenen Geständnissen verurteilt zu werden. Unterstützen Sie diese Menschen!

 
 

 
 
 

Kampagne 

 
 

Am 10. Oktober findet der Welttag gegen die Todesstrafe statt.

ACAT-Schweiz und die Weltkoalition gegen die Todesstrafe setzen den Fokus der diesjährigen Kampagne auf die Todesstrafe für Terrorismus.

 
 

 
 

Aktuelles

 
 

Bundesratsentscheid zur Errichtung einer nationalen Menschenrechtsinstitution

Anlässlich einer Sitzung am 29. Juni hat der Bundesrat die Errichtung einer nationalen Menschenrechtsinstitution beschlossen.

 
 

 
 
 
 

ACAT

 

Die Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter (ACAT) ist eine Menschenrechtsorganisation, die zum Ziel hat, Folter und Todesstrafe weltweit und vollständig abzuschaffen. Sie setzt sich für Gefolterte und zum Tod Verurteilte ein - unabhängig von deren Ideologie, Religion, Ethnie oder anderen Eigenschaften und ungeachtet ihrer angeblichen oder tatsächlichen Straftat.

 

ACAT ist unabhängig von jeglichen Institutionen, ökumenisch und für alle offen. Sie ist in rund 30 Ländern vertreten. Die nationalen ACATs sind der Dachorganisation FIACAT angeschlossen...