Schweiz

Film

 

Tadmor

Tadmor gibt einer Gruppe ehemaliger libanesischen Gefangenen in dem gleichnamigen Gefängnis der Wüstenstadt Palmyra das Wort.
Der Poet Faraj Bayragdar nannte Tadmor bereits 1920 "das Königreich des Todes und des Wahnsinns".
Dem Film gelingt es, das Unfilmbare darzustellen, und verbindet gekonnte Filmsprache mit den Aussagen der Überlebenden,
welche von der Kamera unglaublich lebendig erscheinen. Ein Tribut an den Überlebenswillen der Gefangenen.

 

VORFÜHRUNGEN IN ANWESENHEIT DER REGISSEURE und AMNESTY INTERNATIONAL:

 

  • 09.03.2017, 18.00 Uhr & 20.00 Uhr, Kino Stüssihof, Zürich
  • 10.03.2017, 18.00 Uhr, Stadtkino, Basel
  • 12.03.2017, 11.00 Uhr, Kino Cameo, Winterthur
  • 12.03.2017, 18.00 Uhr, Kino Uferbau, Solothurn

 

 
 
 
 
 

Zürich

Schweizerisches Nationalmuseum

 

Ausstellung FLUCHT

 

  • 29.10.2016 - 05.03.2017

 

Ort: Museumstrasse 2, 8001 Zürich

 

Weitere Infos

 
 
 
 
 

ACAT-Gruppen

 
 
 

ACAT-Gruppe St. Jakob Cham

2017

 

 

Zusammenkünfte im Sitzungszimmer Pfarreiheim 08.00 Uhr, anschliessend 09.00 Uhr Gottesdienst

 

  • 22. Februar
  • 22. März
  • 26. April
  • 31. Mai
  • 28. Juni
  • 27. September
  • 25. Oktober
  • 29. November
  • 20. Dezember

 

Ort: Kath. Pfarramt St. Jakob, Kirchplatz 9, 93413 Cham

 

 
 
 

ACAT-Gruppe Ittigen

2017

 

 

Zusammenkünfte in der Casappella in Worblaufen 20.00-21.45 Uhr

 

  • 8. Februar 
  • 5. April
  • 10. Mai
  • 16. August
  • 18. Oktober
  • 23. November
  • 6. Dezember, Chlousehöck

 

Ort: Casapella, Längackerweg 14, 3048 Worblaufen

 

Aktivitäten

  • Karfreitag 14. April: Unterschriftensammlung für Verfolgte
  • 26. Juni: internationaler Gedenktag für Folteropfer
  • 9. September: Stand am Ittiger Märit
  • 3. Dezember: Gottesdienst mit ACAT
  • 10. Dezember Menschenrechtstag

 

Kontakt

Familie Wäckerli, Tel.: 031 922 04 88

oder Felix Reutimann, Tel.: 031 921 39 93