EMINED: Begleitung von Minderjährigen in Haft

 
 

EMINED ist eine staatlich anerkannte Nichtregierungsorganisation mit Sitz in Yaoundé, Kamerun. Die Organisation hat ein umfassendes Programm mit sieben Schwerpunkten aufgebaut, um die Minderjährigen in den Gefängnissen von Yaoundé zu unterstützen. Die Zustände in den Gefängnissen Kameruns sind katastrophal: Das Hauptgefängnis von Yaoundé, konzipiert für 800 Häftlinge, ist mit rund 4500 Gefangenen massiv überbelegt. Eine zusätzliche Haftanstalt ausserhalb der Hauptstadt zählt weitere 300 Insassen. Von allen Häftlingen sind rund 5.3% Minderjährige.

 

Die MitarbeiterInnen von EMINED besitzen eine Zutrittsgenehmigung zum Gefängnis, wo sie in täglichem Kontakt mit den jugendlichen Häftlingen und dem Gefängnispersonal stehen. EMINED ist in den folgenden Tätigkeitsbereichen aktiv, von denen ACAT-Schweiz mit Mitteln aus dem Fonds "EMINED" gezielt die juristische Hilfe unterstützt.

 

 
 
  • Im Gesundheitsprogramm tritt EMINED mit gezielten Massnahmen den sanitären und gesundheitlichen Problemen in den Gefängnissen entgegen. Präventiv wird die hygienische Situation verbessert, und in Zusammenarbeit mit Ordensschwestern gewährt EMINED ein gewisses Mass an medizinischer Grundbehandlung.

 

  • Mit einer punktuellen Nahrungsmittelhilfe reagiert EMINED im Rahmen ihrer Möglichkeiten auf die krasse Unter- und Fehlernährung der jugendlichen Häftlinge. Die Schaffung von Gefängnisgärten soll zudem einen Beitrag zu einer gewissen Selbstversorgung leisten.

 

  • Mit psychologischer Unterstützung versucht EMINED bei den Jugendlichen den Schock zu mildern, den sie durch ihre Inhaftierung und die Abschottung im Gefängnis erlitten haben. In regelmässigen Gesprächen bauen die MitarbeiterInnen von EMINED ein Vertrauensverhältnis mit ihnen auf, um darauf aufbauend Erziehungsarbeit leisten zu können.

 

  • Mit dem pädagogischen Programm fördert EMINED die Schulbildung der Minderjährigen, indem sie den durch erwachsene Häftlinge erteilten Unterricht unterstützt, zum Aufbau der nötigen Infrastruktur beiträgt und Unterrichtsmaterialien zur Verfügung stellt. Viele der inhaftierten Jugendlichen besuchen im Gefängnis erstmals die Schule.

 

  • Vor diesem Hintergrund ist auch die berufliche Unterstützung eine besondere Herausforderung. Das Erlernen eines Handwerks soll die Jugendlichen während der Haft beschäftigen und ihnen nach der Entlassung die Wiedereingliederung in die Gesellschaft erleichtern.

 

  • Das Programm zur Menschenrechtsförderung zielt darauf ab, einerseits die jugendlichen Häftlinge über ihre Rechte zu informieren und andererseits das Gefängnispersonal für die Achtung dieser Rechte zu schulen.

 

  • Die juristische Hilfe schliesslich dient dazu, die rechtliche Situation der Inhaftierten möglichst rasch zu klären. Eine grosse und wachsende Zahl von Minderjährigen befindet sich erst in Untersuchungshaft, und ihre Dossiers werden von den Behörden auf die lange Bank geschoben. Mit Hilfe einer Anwältin und eines Anwalts leistet EMINED hier rechtliche Beratung, beschleunigt die Gerichtsverfahren und gewährleistet den Angeklagten einen raschen und fairen Prozess. Seit der Gründung im Mai 2004 hat EMINED 200 juristische Dossiers eröffnet
 
 

Finanzierung

 

EMINED leistet die juristische Hilfe dank der finanziellen Unterstützung der kanadischen Entwicklungshilfe und von ACAT-Schweiz. Mit rund SFr. 300.00 kann EMINED einen Minderjährigen / eine Minderjährige juristisch unterstützen und vor Gericht vertreten.

 

Der Betrieb und die übrigen Tätigkeitsbereiche von EMINED werden von Privatpersonen und Organisationen in der Schweiz getragen und von lokalen Partnern unterstützt, so von einer Telefongesellschaft, dem Erziehungsministerium, Privatpersonen, welche Materialspenden leisten sowie von jugendlichen Freiwilligen.

 

Im Herbst 2016 wurde in der Schweiz der Förderverein "Freunde von EMINED" gegründet.

 
 
 

EMINED unterstützen

 

Ihre Spende für dieses Projekt ist willkommen! Sie können sie auf das Postkonto 12-39693-7 (ACAT-Schweiz) überweisen mit dem Vermerk „EMINED".

 

Vielen Dank!

 
 

Neu

 

Förderverein „Freunde von EMINED“

 
 
 

Berichte von EMINED

 

Lesen Sie den Jahresbericht 2016 von EMINED (französisch) und die Bilanz der Jahre 2004-2015 (französisch)