Bild: Juraj Varga from Pixabay

Dringlichen Appelle unterschreiben und versenden

 
 

Wir intervenieren mit Briefaktionen zu Gunsten von Personen, deren grundlegende Menschenrechte auf körperliche und seelische Unversehrtheit verletzt wurden. Unsere Aktionen gelten besonders Menschen, die gefoltert wurden oder denen Folter oder die Todesstrafe droht. Wir stützen uns dabei auf völkerrechtliche Instrumente. → Für wen setzen wir uns ein und was bewirken unsere Briefe?

 
 

Dringliche Appelle vom September 2020

 
 

Downloads 09/2020

 

«Aktiv werden mit ACAT», Ausgabe September 2020 als PDF (dringliche Appelle auf Seiten 7-8)

Interventionsbrief an den italienischen Ministerpräsidenten (Italien/Libyen: «Umstrittene Vereinbarung Italien-Libyen»)

Interventionsbrief an den spanischen Justizminister (Ceuta/Spanien: «Prozess von Tarajal eingestellt»)

 
 
 

Umstrittene Vereinbarung Italien-Libyen

 
 

Bild : Gerd Altmann, Pixabay.com

 

Italien und Libyen haben ein Kooperationsabkommen verlängert, welches die schweren Übergriffe der libyschen Behörden gegenüber durchreisenden und gestrandeten Migranten auf ihrem Staatsgebiet grossteils ausser Acht lässt. Mit der Unterzeichnung dieser Vereinbarung macht sich Italien an den Menschenrechtsverletzungen mitschuldig.

 

Unterzeichnen Sie den von ACAT-Italien vorgeschlagenen dringenden Appell und schicken Sie ihn an:

 

Prof. Avv. Giuseppe Conte
Presidente del Consiglio dei Ministri
Palazzo Chigi
Piazza Colonna 370
00187 Roma
Italia

 

Porto:   Fr. 1.50 (A-Post)
E-Mail: presidente(a)pec.governo.it

 

mit Kopie an:

 

Botschaft von der Republik Italien
Elfenstrasse 14
3006 Bern

 

Porto:  Fr. 1.00 (A-Post)
E-Mail: berna.ambasciata(a)esteri.it

 

 
 

Prozess von Tarajal eingestellt

 
 

 

                                                                                                         Bild: Blake Cheek, Unsplash.com

 

 
 

 

Am 6. Februar 2014 ertranken 15 Migranten beim Versuch, zur spanischen Exklave Ceuta zu schwimmen. Beamte der Guardia Civil hatten sie gewaltsam zurückgedrängt und leisteten ihnen keine Hilfe, als sie im Meer versanken.

 

Unterzeichnen Sie den dringenden Appell für einen neuen Prozess und senden Sie ihn an:

 

Mr. Juan Carlos Campo
Minister of Justice
Calle de San Bernardo, 45
28015 Madrid
Spain


Porto:  Fr. 1.50 (A-Post)
E-Mail: prensa(a)mjusticia.es

 

mit Kopie an:

 

Mme Dunja Mijatovic
Commissaire aux Droits de l’homme
du Conseil de l’Europe
Avenue de l’Europe
65075 Strasbourg Cedex
France


Porto:  Fr. 1.50 (A-Post)
E-Mail: commissioner(a)coe.int

 
 
 

Interventionsfrist für diese Aktionen: 15. Oktober 2020 – Vielen Dank für Ihr Engagement!

Mehr Infos über diese Fälle finden Sie hier (S. 6 - 7)

 
 
 

Dringlicher Appell anlässlich des Welttages gegen die Todesstrafe

 

Dringlicher Appell an den Präsidenten von Belarus

 
 
 

Bild: Weltkoalition gegen die Todesstrafe

 
 
 

Alexander Lukaschenko steht unter Druck. ACAT-Schweiz nutzt das Momentum, um auf die Abschaffung der Todesstrafe in Belarus hinzuwirken.

→ Mehr erfahren & diesen dringlichen Appell unterschreiben und versenden

 

 
 

Interventionsfrist: 15. September 2020

Mehr Informationen über diese Fälle finden Sie hier – Vielen Dank für Ihre Unterstützung !

 
 
 
 

Mitgied werden

 

Die Aktivmitglieder von ACAT-Schweiz erhalten Informationen über Fälle von Opfern sowie Briefe, die sie unterzeichnen und den jeweiligen Regierungsstellen und Botschaften senden.

→ Mitgliedschaft