Kampagne

 
 

Folter und Migration  - Zum Menschenrechtstag am 10. Dezember fordern wir von den Schweizer Behörden in einer Petition die unbedingte Anerkennung des Istanbul-Protokolls.

 

 
 

 
 

Herbstsammlung

 
 

Unterstützen Sie SOHRAM, ein unabhängiges Zentrum für Hilfe an Opfer von Folter und Gewalt in der türkischen Stadt Diyarbakir. Mit Ihrer Spende garantieren sie, dass SOHRAM diese wichtige Arbeit fortsetzen kann.

 
 

 
 
 

Dringliche Appelle

 
 

Die Schweiz gehört zu den Ländern, die die Dublin-Verordnung extrem strikt anwenden. Dieser übertriebene Formalismus ist eine Gefahr für die psychische und physische Gesundheit der Betroffenen, und sie führt zu einer Verletzung der Grundrechte
und der Rechte der Kinder. Mehr Informationen...

 
 

 
 

Schweiz

 
 

Dieses Jahr, war die Schweiz zum vierten Mal vom UNO-Menschenrechtsausschuss (CCPR) überprüft. 

 

Die resultaten können über UN Web TV angeschaut werden.

 

 
 

 
 
 
 

Für SOHRAM spenden

 

Unterstützen Sie die Arbeit von SOHRAM: Postkonto 12-39693-7 (ACAT-Schweiz) mit dem Vermerk „SOHRAM". Herzlichen Dank!

 
 

ACAT

 

Die Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter (ACAT) ist eine Menschenrechtsorganisation, die zum Ziel hat, Folter und Todesstrafe weltweit und vollständig abzuschaffen. Sie setzt sich für Gefolterte und zum Tod Verurteilte ein - unabhängig von deren Ideologie, Religion, Ethnie oder anderen Eigenschaften und ungeachtet ihrer angeblichen oder tatsächlichen Straftat.

 

ACAT ist unabhängig von jeglichen Institutionen, ökumenisch und für alle offen. Sie ist in rund 30 Ländern vertreten. Die nationalen ACATs sind der Dachorganisation FIACAT angeschlossen...