Unterschreiben und verschicken Sie die Dringlichen Appelle

 
 

Wir intervenieren mit Briefaktionen zu Gunsten von Personen, deren grundlegende Menschenrechte auf körperliche und seelische Unversehrtheit verletzt wurden. Unsere Aktionen gelten besonders Menschen, die gefoltert wurden oder denen Folter oder die Todesstrafe droht. Wir stützen uns dabei auf völkerrechtliche Instrumente.

 
 
 

Dringliche Appelle vom Januar 2018

 
 

USBEKISTAN

 

WESTSAHARA

 
 

Bobomurod Abdoullayev: Usbekischem Journalisten drohen Folter und 20 Jahre Gefängnis

 

Häftlinge von Gdeim Izik: Unwürdige Behandlung von Sahraouis und ungerechte Entscheide der marokkanischen Justiz

 
 

 

 
 

Am 27. September 2017 wurde der usbekische Journalist Bobomurod Abdullayev vom nationalen Sicherheitsdienst in Taschkent verhaftet, da er versucht haben soll, die verfassungsgemässe Ordnung der Republik Usbekistan zu stürzen. Seitdem ist er in einer der berüchtigtsten Haftanstalten des Landes inhaftiert, wo Folter an der Tagesordnung ist. Es ist sehr zu befürchten, dass er gefoltert und misshandelt wird. Ihm droht zudem eine 20-jährige Gefängnisstrafe.

 

Senden Sie diesen Brief an den Generalstaatsanwalt.

 

Brief an den Generalstaatsanwalt
Mr. Ihtior Abdullaev
Prosecutor General’s Office of
Uzbekistan
Ul. Gulyamova 66
Tashkent 700047
Uzbekistan
E-Mail: prokuratura@lawyer.uz
Fax: +998 71 133 3917
Porto: Fr. 2.00 (A-Post)


Kopie an die Botschaft von Usbekistan in Deutschland
Botschaft der Republik Usbekistan
Perleberger Strasse 62
D - 10559 Berlin
Deutschland
E-Mail: botschaft@uzbekistan.de
Fax: +49 30 39 40 98 62
Porto: Fr. 1.50 (A-Post)


Interventionsfrist: 31. Januar 2018


Vielen Dank!

 

 

Seit 1975 wird die Westsahara von Marokko unrechtmässig besetzt. In dieser ganzen Zeit hat sich das Königreich immer wieder Kriegsverbrechen zuschulden kommen lassen: Folterung militanter Sahraouis, unfaire Gerichtsverfahren, Vollzug von Haftstrafen auf marokkanischem Hoheitsgebiet usw.

 

Senden Sie diesen Brief an die Hohe Vertreterin
der Europäischen Union für Aussen- und Sicherheitspolitik, Frau Federica Mogherini.

 

Brief an die Hohe Vertreterin der Europäischen Union für Aussen- und Sicherheitspolitik
Madame Federica Mogherini
Haute Représentante de l‘Union européenne pour les Affaires étrangères et la Politique de sécurité Commission européenne
Rue de la Loi / Wetstraat 200
1049 Bruxelles
Belgique
E-Mail: federica.mogherini@ec.europa.eu
Porto: Fr. 1.50 (A-Post)


Kopie an die Botschaft
Keine Kopie für diese Briefaktion.
ACAT-Frankreich, Initiantin des Appells,
hat beschlossen, sich nicht an die marokkanischen
Behörden zu wenden.


Interventionsfrist: 31. Januar 2018


Vielen Dank!

 

 
 

Mehr Informationen zu den aktuellen Dringlichen Appellen

 
 
 
 

Die Aktivmitglieder von ACAT-Schweiz erhalten Informationen über Fälle von Opfern sowie Briefe, die sie unterzeichnen und den jeweiligen Regierungsstellen und Botschaften senden.

Mitgliedschaft