Unterschreiben und verschicken Sie die Dringlichen Appelle

 
 

Wir intervenieren mit Briefaktionen zu Gunsten von Personen, deren grundlegende Menschenrechte auf körperliche und seelische Unversehrtheit verletzt wurden. Unsere Aktionen gelten besonders Menschen, die gefoltert wurden oder denen Folter oder die Todesstrafe droht. Wir stützen uns dabei auf völkerrechtliche Instrumente.

 
 
 
 

Vietnam

 

Ägypten

 
 

Menschenrechtsaktivistin geschlagen und mit dem Tode bedroht

 

80-jähriger Mann in Massenverfahren zum Tode verurteilt

 

 
 

 

 
 

Die Gefängnisbehörden des neuen Gefängnisses, in dem sie seit Februar 2018 inhaftiert ist, haben gegen die Menschenrechtsaktivistin Tran Thi Nga wegen «Verstössen gegen die Gefängnisvorschriften» ungerechtfertigte Sanktionen verhängt. Sie darf ihre Familie nicht mehr sehen und darf nur einmal im Monat mit ihrem Bruder telefonieren, und das auch nur unter strengen Auflagen. Ihr Gesundheitszustand bereitet ihrer Familie grosse Sorgen.

 

Senden Sie diesen Brief an die folgenden Personen:

 

Brief an den Präsidenten von
Vietnam

His Excellency

President of the State of Vietnam

Nguyen Phu Trong

2 Hung Vuong, Ba Dinh,

Ha Noi

Vietnam

Fax: +844 3733 5256

E-Mail:webmaster(a)president.gov.vn

Porto: Fr. 2.00 (A Post)

 

Kopie an die Botschaft von Vietnam

Botschaft der Republik Vietnams

Schlösslistrasse 26

3008 Berne

Fax: 031 388 78 79

E-Mail:vietsuisse(a)bluewin.ch

Porto: Fr. 1.00 (A Post), Fr. 0.85 (B Post)

 

Interventionsfrist: 19. Dezember 2018

 

Vielen Dank !

 

 

 

 

 

In einem der grössten Massenverfahren seit 2011 bestätigte das ägyptische Kassationsgericht am 24. September 2018 die 2015 gegen Scheich Abdel Rehim Abdel Halim Gabreel und 19 weitere Personen verhängte Todesstrafe. Gegen das Urteil kann nun keine Berufung mehr eingelegt werden. Das Gericht urteilte über 156 Personen, die 2013 am «Massaker von Kerdasa» in Kairo beteiligt gewesen sein sollen. Scheich Abdel Rehim war nicht daran beteiligt.

 

Senden Sie diesen Brief an den folgenden Personen:

 

Brief an den Präsidenten der
Republik Ägypten

President

Abdel Fattah al-Sisi

Office of the President

Al Ittihadia Palace

Cairo

Arab Republic of Egypt

Fax : +202 2391 1441

Email : p.spokesman(a)op.gov.eg

Twitter : @AlsisiOfficial

Porto : Fr. 2.00 (A Post)

 

Kopie an die Botschaft der Republik Ägypten

Botschaft der Republik Ägypten

Elfenauweg 61

3006 Bern

Fax : 031 352 06 25

Email : embassy.bern(a)mfa.gov.eg

Porto: Fr. 1.00 (A Post), Fr. 0.85 (B Post)

 

Interventionsfrist: 19. Dezember 2018

 

Vielen Dank!

 

 

 

 

 

 
 

Mehr Informationen zu den aktuellen Dringlichen Appellen

 
 
 
 

Die Aktivmitglieder von ACAT-Schweiz erhalten Informationen über Fälle von Opfern sowie Briefe, die sie unterzeichnen und den jeweiligen Regierungsstellen und Botschaften senden.

Mitgliedschaft