10. Oktober 2018: 16. Welttag gegen die Todesstrafe

 
 

Haftbedingungen im Todestrakt

 
 

Video anschauen (1 Min. 20 s.)...

 

Jahrelang alleine, wartend auf den angekündigten Tod. Hungrig, krank und komplett vernachlässigt: Das ist die Realität von Zehntausenden zum Tode Verurteilten in der ganzen Welt. Die Todesstrafe nimmt ihnen nicht nur das fundamentalste Menschenrecht, das Recht auf Leben. Sondern die meist elenden Haftbedingungen im Todestrakt machen die Zeit zwischen Verurteilung und Hinrichtung oft zu einer endlosen Folter.

 

Mehr Informationen und Zeugnisse zu den unglaublichen Lebensbedingungen im Todestrakt finden Sie in unserem Dossier, sowie auf der Website der Weltweiten Koalition gegen die Todesstrafe (www.worldcoalition.org).

 

Unterschreiben Sie auch die Petition an den Staatspräsidenten und den Begnadigungsausschuss von Belarus zugunsten von Aliaksandr Zhylnikau und Viachaslau Sukharko. Die beiden Männer wurden im Mai dieses Jahres im einzigen Land Europas, das die Todesstrafe noch nicht abgeschafft hat, zum Tod verurteilt.